ash & bsd
I think about you all the fucking time ! Why won't you leave my Mind?

Tja, was gibt es zu mir zu sagen?
Ich bin eine 16-jährige Schülerin aus Paderborn. Ich habe diesen Blog eigentlich nur aus Gründen des Zuvielzeithabens eröffnet und da ich hin und wieder den Drang habe einfach irgend einen Mist zu schreiben. Mal schauen wie lange ich ihn aktualisieren werde.

Zu meiner Person gibt es jetzt nicht soo viel zu sagen. Ich habe durchaus viele Hobbies, mache aber überhaupt keinen Sport, es sei denn man zählt Bogenschießen dazu, was ich seit gut einem Jahr im Verein mache. Ausserdem würde ich sehr gerne reiten, bin mir da aber noch nicht so sicher wann und wo und überhaupt. Ansonsten bin ich einigermaßen musikalisch, ich spiele seit über 10 Jahren Klavier, ein bisschen Gitarre, seit kurzem Schlagzeug und habe hier noch diverse Instrumente rumstehen die ich alle im Grundlegenden bedienen kann, wie zum Beispiel einen Akustikbass, ein Akkordeon und mehrere Blockflöten ;-)
Meine Familie besteht aus Mama, Papa, Schwester, Bruder, diversen Cousins, Cousinen, Omas und Opas, sowie einem Kaninchen, Sarina. Sie ist jetzt fast zwei Jahre alt, schneeweiß mit ein paar braunen Flecken und ziemlich süß. Ihr Brüderchen Finn ist leider im Winter gestorben, als es so kalt war...


Abgesehen von Musik und "Sport" verbringe ich natürlich viel Zeit mit meinen Freunden. Das sind so ein paar nette Menschen mit denen ich eigentlich jeden Freitag- und Samstagabend verbringe, entweder mit sinnlosem Rumgerenne und -gesitze in der Stadt oder sinnlosem "Suff" bei irgendjemandem zuhause. Nichtsdestotrotz macht es jedes mal unheimlich Spaß.
Ein paar dieser netten Menschen sind sogar richtig, richtig, richtig nett, sowas nennt man dann wohl heutzutage abf4life, jedenfalls sind die mir extrem wichtig und sie sollten sich jetzt hier auch angesprochen fühlen ohne, dass ich ihre Namen erwähne.
Tja, was gibt es noch Interessantes.... Also, ich liebe es zu lesen, Filme zu gucken oder auch einfach mal nichts zu machen. Selten zeichne ich auch ein wenig, allerdings nie Gutes. Also lassen wir das.

Die englische Sprache ist wohl meine liebste Ausdrucksweise, hätte ich die Wahl würd ich wahrscheinlich mehr englisch als deutsch reden, ich finde einfach, dass so viele Wörter einen schöneren Klang haben und sich einfach nicht so starr oder grob anhören wie im Deutschen. Französisch klingt natürlich noch schöner aber das kann ich nunmal nicht. Ein bisschen.
Mais vraiment pas bien.
Ausserdem war ich jetzt bereits dreimal in Kanada und habe es jedesmal genossen. Das ist ein wunderschönes Land mit unheimlich freundlichen und offenen Einwohnern, ich hab mich in einem fremden Land noch nie so wohl gefühlt. Im Sommer wird es dann 3 Wochen in die USA gehen, da freue ich mich auch schon drauf, und vielleicht schaffe ich es ja tatsächlich nach dem Abi nach Neuseeland zu kommen, das wäre so in etwa mein momentanes Wunschurlaubsziel.


Zu mir selbst gibt es vielleicht noch zu sagen, dass ist schnell sarkastisch oder ironisch werde, das hat halt was. Passt immer. Find ich gut. Und wenn irgendjemand das nicht versteht könnte ich ausrasten, das stört mich wirklich sehr.
Achja, Vegetarier aus Überzeugung bin ich übrigends auch. Ich sehe einfach nicht ein, dass irgendjemand oder irgendetwas für mich einen Schaden davontragen soll, es gibt genug Alternativen. Fleisch schmeckt ja nichtmal gut. Und da ich den Menschen nicht als mehrberechtigt oder höhergestellt ansehe als irgendein Tier finde ich es egoistisch und unverantwortlich mit welcher Einstellung manche Menschen ihr Mittagessen verzehren. Da versteh ich auch wirklich keinen Spaß, das Thema ist alles andere als lustig..


Was mir sonst noch einfällt ist, dass ich eigentlich ein ziemlich ruhiger und schüchterner Mensch bin, zumindest kann es so rüberkommen, aber wenn ich gute Laune hab kann ich ganz schnell ganz viel und ganz laut reden. (Unfreiwillig.)
Wenn ich schlechte Laune hab lege ich mich dafür gerne mit Leuten, mit denen ich eigentlich gut klarkomme an und fordere Konflikte gerade zu heraus, ich hab einfach manchmal richtig Lust mich zu streiten, allerdings bereue ich das im Nachhinein meistens.
Und was ich gar nicht haben kann sind Vorurteile oder Menschen, die sich nur verstellen. Wenn ich höre wie irgendjemand sagt "Ich hasse Mobbing." und dann direkt im nächsten Satz irgendjemanden wahllos beleidigt krieg ich zuviel. Genauso wie Leute, bei denen man einfach nicht weiß ob sie das jetzt ernst meinen oder auch nur mit einem spielen. Das sind für mich schwache Persönlichkeiten. Andererseits bewundere ich Menchen die für ihre Überzeugungen geradestehen und sich einfach nicht verbiegen lassen. Denen es egal ist was die anderen denken und die dumme Sprüche überhaupt nicht an sich ranlassen, sie geradezu ignorieren. Das sind für mich starke Menschen. Vor sojemandem habe ich Respekt.

Gratis bloggen bei
myblog.de